Professionelle Beratung

24 Stunden Service

E-Mail: info@pve24.de

Kundenservice: +49 (0) 1590 13 91 973

Intersolar 2023 – Auf der Intersolar Europe 2023, einer renommierten Fachmesse für erneuerbare Energien…

Intersolar 2023 – Auf der Intersolar Europe 2023, einer renommierten Fachmesse für erneuerbare Energien…

Published On: 16. Juni 2023-Views: 247-
Before sunrise solar power plants

Auf der Intersolar Europe 2023, einer renommierten Fachmesse für erneuerbare Energien, versammelten sich namhafte Unternehmen und Experten der Photovoltaikindustrie, um die neuesten technologischen Innovationen und Lösungsansätze zu präsentieren. Ein zentrales Thema, das auf der Messe intensiv diskutiert wurde, war die Bewältigung der Herausforderungen, die mit den inhärenten Volatilitäten von Solar- und Windenergie einhergehen, insbesondere längeren Phasen geringer Stromproduktion, die als „Dunkelflaute“ bekannt sind.

Die Intersolar Europe verdeutlichte den positiven Fortschritt der Branche bei der Bewältigung dieser Herausforderungen. Ein entscheidender Schwerpunkt lag dabei auf der Nutzung von Energiespeichertechnologien zur Kompensation der Schwankungen bei erneuerbaren Energien. Die Entwicklung von Speichertechnologien spielt eine kritische Rolle, um überschüssige Energie zu speichern und bei Bedarf bereitzustellen. Dies ermöglicht eine kontinuierliche Stromversorgung und trägt zur Verbesserung der Netzstabilität bei.

Ein bemerkenswertes Merkmal der Solarenergie ist der dramatische Preisverfall in den letzten Jahren. Dank der Massenproduktion in China ist der Preis für Solarstrom drastisch gesunken und liegt nun bei nur noch 2 Cent pro Kilowattstunde. Damit ist Solarstrom im Vergleich zu anderen Stromerzeugungstechnologien wie Wind, Atom, Kohle oder Gas unschlagbar günstig. Diese niedrigen Kosten haben zu einem schnellen Wachstum der Solarindustrie geführt. Im Jahr 2022 verzeichnete die weltweite installierte Solarleistung im Vergleich zum Vorjahr einen beeindruckenden Zuwachs von 45 Prozent auf 239 Gigawatt, womit die Gesamtleistung im Terawatt-Bereich überschritten wurde. China und die USA sind die treibenden Kräfte hinter dem vielversprechenden Wachstum der Solarbranche.

Die Nutzung von Energiespeichern spielt eine entscheidende Rolle bei der Kompensation der Schwankungen bei Solar- und Windenergie. Auf der Intersolar Europe wurden beeindruckende Lösungen vorgestellt, die den technologischen Fortschritt auf diesem Gebiet verdeutlichen. Ein Beispiel hierfür ist die LEAG, der größte Energieversorger in der Lausitz, der auf Langzeit-Energiespeicher (LDES) und grünen Wasserstoff setzt, um die Netzstabilität sicherzustellen. Statt auf Gaskraftwerke setzt die LEAG auf Speicherkapazitäten, um überschüssige Energie zu speichern und bei Bedarf abzurufen. Die LEAG plant den Aufbau einer Speicherkapazität von 2 bis 3 Gigawattstunden und einer 2-Gigawatt-Wasserstoffproduktion.

Ein vielversprechender Trend auf der Messe war die Vorstellung neuer Anbieter von Solarspeichern. Unternehmen wie Vestwoods haben Batterien, Wechselrichter und All-in-One-Lösungen entwickelt, die eine hohe Qualität zu attraktiven Preisen bieten. Diese neuen Anbieter setzen auf innovative Technologien und eine effiziente Produktion, um den Speichermarkt zu revolutionieren. Die Preise der derzeit in Deutschland verfügbaren Solarspeicher werden deutlich unterboten, was auf der Intersolar Europe großes Interesse und Nachfrage hervorrief.

Die Prognosen zur Nutzung und zum Ausbau der Solarenergie haben sich in den letzten Jahren als zu konservativ erwiesen. Organisationen wie der europäische Verband der Solarindustrie, SolarPower Europe, das Fraunhofer-Institut ISE, Eurelectric und die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (RWTH Aachen) bestätigen das positive Bild der Solarbranche. Aktuelle Studien wie der „Global Market Outlook for Solar Power“ unterstreichen dies.

Das Interesse der Investoren an der Solarenergie wächst kontinuierlich, da sie das enorme Potenzial dieser Branche erkennen. Die Solarenergie bietet nicht nur ökologische Vorteile, sondern auch wirtschaftliche Chancen. Die Branche zieht Investitionen in Projekte aller Größenordnungen an und eröffnet vielfältige Geschäftsmöglichkeiten. Die Zukunft der Solarbranche ist vielversprechend, und ihr Fortschritt wird von einer breiten Akzeptanz und Unterstützung getragen.

Markus Elsässer, Gründer und Geschäftsführer des Messeveranstalters Solar Promotion, betont die Bedeutung eines ganzheitlichen Ansatzes und der Zusammenarbeit aller Stakeholder, um die Verkehrswende und Energiewende erfolgreich umzusetzen. Er unterstreicht die Notwendigkeit einer schnellen Digitalisierung und Flexibilisierung der Stromnetze sowie verbindlicher, herstellerübergreifender Standards. Trotz politischer Herausforderungen ist der Siegeszug der Solarbranche unaufhaltsam, da die wirtschaftlichen und ökologischen Vorteile der Solarenergie immer deutlicher werden. Die Intersolar Europe hat erneut gezeigt, dass sie eine bedeutende Plattform für den Wissensaustausch, die Vorstellung von Innovationen und die Erschließung von Geschäftsmöglichkeiten in der Solarbranche ist.

Veröffentlicht am: 16 Jun 2023

Erhalten Sie Neuigkeiten zum Thema Photovolatik-Anlagen
Nach oben